Was der Handwerker braucht

Egal ob Hammer, Säge oder Bohrmaschine. Auf Werkzeug Billiger finden Sie Heimwerker Werkzeug und Profi Werkzeug von den verschiedensten Hersteller.

Unsere Partner-Shops

Westfalia - das Spezialversandhaus

hagebau.de

Krähe

Startseite  »  News  »  2013  »  Februar  »  Wetterstationen für Heim und Garten

07.02.2013

Wetterstationen für Heim und Garten

Die Frage nach dem Wetter ist allgegenwärtig. Kaum jemand verlässt sich zu 100% auf den Wetterbericht von Fernsehen oder Radio. Viele nutzen zusätzlich eine App auf dem Smartphone oder am Computer um das Wetter lokal zu überwachen. Hobbymeteorologen, oder Personen denen eine einfache App nicht ausreichend Informationen zur Verfügung stellt, greifen gerne auf eine eigene Wetterstation für Heim und Garten zurück.


Wie funktioniert eine Wetterstation?
Eine moderne Wetterstation empfängt die Wetterdaten über Satellit. Mittels Funktechnik werden die im Freien empfangenen Wetterdaten an den Empfänger im Haus übertragen. Je nach Funkleistung kann der Übertragungsabstand laut Hersteller bis zu 100 Meter betragen. Im Test wurden jedoch bei fast allen Wetterstationen erheblich geringere Übertragungsabstände nachgewiesen.



Aktualität der Wetterdaten
Bei gutem Funkempfang aktualisiert der Sender der Wetterstation für Heim und Garten die Wetterdaten rund alle sechs Stunden. Am Empfänger im Haus erfolgt zudem eine Unterscheidung nach Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht. Der Messbereich für die Temperatur liegt im Gelände bei -40ºC bis 60ºC. Im Innenbereich werden Temperaturen zwischen -10ºC bis circa 60ºC gemessen.

Die Ausstattung der Empfangsstation innen
Die Wetterstationen verfügen alle über ein ausreichend großes Display. Damit ist eine Wettervorhersage für mehrere Tage möglich. Durch deutliche Symbole wie Sonne, Regen, helle oder dunkle Wolken lassen sich die Wettertendenzen gut erkennen. Zusätzlich werden die Außen- und Innentemperaturen in numerischen Zahlen angezeigt. Luftfeuchtigkeit und Regenwahrscheinlichkeit und Wind werden in Prozent dargestellt. Zusätzlich besitzen Wetterstationen eine Anzeige für das aktuelle Datum und die Uhrzeit sowie einen Wecker.

Zusatzfunktionen
Einige Wetterstationen für Heim und Garten speichern die Minimal- und Maximalwerte über einen längeren Zeitraum. Eine Datenübertragung an den PC erfolgt mittels eines speziellen Kabels. Hobbymeteorologen können das regionale Wetter damit über einen längeren Zeitraum beobachten und Tabellen oder Statistiken über Temperaturen und Niederschläge erstellen.

Wetterprognosen und Urlaubswetter anzeigen lassen
Eine Funkwetterstation kann bei der Urlaubsplanung helfen. Verschiedene Modelle besitzen ein deutschlandweites Wetterradar. Sie können für 50 Urlaubsziele national und 150 europaweite Urlaubsziele Wetterprognosen abgeben. Damit wird die Urlaubsplanung ein Kinderspiel. Der Schnee zum Skifahren in den Alpen oder das Badewetter in Mallorca können damit abgeschätzt werden.