Was der Handwerker braucht

Egal ob Hammer, Säge oder Bohrmaschine. Auf Werkzeug Billiger finden Sie Heimwerker Werkzeug und Profi Werkzeug von den verschiedensten Hersteller.

Unsere Partner-Shops

Westfalia - das Spezialversandhaus

hagebau.de

Krähe

Startseite  »  News  »  2013  »  April  »  Professionelle Werkzeuge

10.04.2013

Professionelle Werkzeuge

Sicherheitstechnische Fragen


Jeder Heimwerker steht früher oder später vor der Frage, welche Werkzeuge er unbedingt als Grundausstattung braucht und welche professionellen Werkzeuge er sich außerdem zulegen sollte. Nun ist Werkzeug nicht gleich Werkzeug und die Professionalität bei der Arbeit zeigt sich meist daran, ob das Richtige vorhanden ist oder ob mit einem Hilfswerkzeug nicht sachgerecht „herum gepfuscht“ wird.

Besonders bei Arbeiten an Elektroanlagen oder deren Installation kommt es unbedingt darauf an, nur geprüfte elektrische Werkzeuge zum Einsatz zu bringen.

Laut arbeitsrechtlichen Vorschriften, ist es sogar verboten, dass Laien an elektrischen Anlagen „herum werkeln“, da immer die Gefahr eines elektrischen Unfalles besteht. Nur richtigen Elektrikern, sprich ausgebildeten elektrischen Fachkräften, die eine Ausbildung auf dem Gebiet der Elektronik oder Elektrotechnik genossen haben und einen entsprechenden Abschluss nachweisen können, ist es überhaupt erlaubt, an stromführenden Teilen oder Anlagen zu arbeiten. In Köln und Umgebung empfiehlt es sich, Ernst Lamby Elektriker zu beauftragen. Die kennen sich aus und helfen gern.

Wer selbst unberechtigt solche Arbeiten durchführt, bringt nicht nur sich und Andere in Gefahr, er riskiert auch jeglichen Versicherungsschutz.

Natürlich ist es erlaubt, sich mit elektrischen Systemen zu beschäftigen, allerdings nur, wenn sie sich im Bereich einer Stromstärke zwischen 0,2 und 25 Milliampere bewegen. Grob gesagt sind es alle Niederspannungssysteme, an die problemlos Hand angelegt werden darf.


Professionelle elektrische Werkzeuge aus dem Baumarkt?


Generell haben Elektriker auch keine anderen Werkzeuge, als hinlänglich bekannte. Die Professionalität macht etwas anderes aus: Die Qualität. Das heißt, dass sich in jedem gut sortierten Baumarkt auch professionelle elektrische Werkzeuge finden lassen. Welche sind das?

Wer ein echter Hobbyelektriker sein will, sollte sich im Fachhandel unbedingt folgende Werkzeuge zulegen:

Verschiedene Schraubendreher (Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendreher) in unterschiedlichen Größen. Es ist darauf zu achten, dass sie gut in der Hand liegen und rutschfest sind.

Einen Schlosserhammer 300 g

Einen Gliedermaßstab 2 m

Einen 2-poligen Spannungsprüfer

Eine Abisolierzange 160 mm und eine automatische Abisolierzange 0,2 – 6 qmm

Kabelmesser 220 mm

Aderenhülsen Presszange 160 mm 0,5 – 2,5 qmm

Presszange für isolierte Steckverbinder 0,75 – 6 qmm

Seitenschneider 160 mm

Kombizange 160 mm

Flachrundzange 200 mm

Einen Phasenprüfer

Mehrere Drei- und Vierkantschaltschrankschlüssel


Dieses kleine Sortiment stellt nur das Mindestmaß an elektrischen Werkzeugen dar und lässt sich natürlich entsprechend der vorgesehen Arbeiten beliebig erweitern.

Ratsam ist es auch, sich im Fachhandel beraten zu lassen und wegen der Ordnung ist es sicher immer auch von Vorteil, die elektrischen Werkzeuge in einem der dort angebotenen Sets, bzw. Werkzeugkoffer zu kaufen.